Seminar:

Die Legende vom „Betongold“ - Wenn die Geldanlage in einer „Schrottimmobilie“ endet.

-Strategien und Optimierung zur Schadensbegrenzung-

Rechtsanwalt und Bankkaufmann (IHK) Dr. Thomas Schulte
Dr. Thomas Schulte
Rechtsanwalt und Bankkaufmann (IHK)

Dr. Thomas Schulte ist Gründungspartner und Namensgeber der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte.

Referenten:

Dr. iur. Thomas Schulte – Rechtsanwalt, Bankkaufmann (IHK)

Kim Oliver Klevenhagen – Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht


Termin und Ort:

Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte

18.12..2013, 09.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr

Malteserstrasse 170/172, 12277 Berlin

Zielgruppe:

Rechtsanwälte, Steuerberater, Vermittler, Bauträger, Bankmitarbeiter (Immobilienfinanzierung) und interessierte Kapitalanleger
Zum Inhalt:

Alle wollen in diesen unsicheren Zeiten Geld sicher anlegen. Die Immobile als Kapitalanlage bietet sich an. Oft geht es schief. Unser Seminar soll die rechtlichen Möglichkeiten von Erwerbern von Schrottimmobilien anschaulich erklären. Tausende sitzen auf überteuerten Wohnungen, die viel mehr kosten als versprochen wurde. Gegen wen kann man wie mit welchen Kosten und Risiken vorgehen? Welche rechtlichen und tatsächlichen Handlungsweisen sind sinnvoll?

Die Referenten vertreten seit Jahren hunderte Mandanten in dem Fachgebiet und gelten als Experten. Aufgrund der Unübersichtlichkeit des Marktes und der wenigen gesetzlichen Vorgaben tendieren die Gerichte immer mehr zu einer anlegerfreundlichen Rechtsprechung, so dass immer öfter die Vermittler mit hohen Schadensersatzforderungen selbst in Haftung genommen werden. So kommt es leider immer wieder vor, dass ahnungslose Anleger durch ungeschickte Vermittlung Opfer von Geldanlagen werden, die ausschließlich den Interessen des Kapitalsuchenden dienen. Hierbei wird der Begriff „Schrottimmobilie“ so verstanden, dass damit alle Immobilien gemeint sind, die mit nicht korrekten Mitteln vertrieben worden sind und die wirtschaftlichen Auswirkungen den Versprechungen nicht entspricht.

Die Seminargebühr beträgt: (inklusive Umsatzsteuer von 19%, also 38 €) 238 € pro Teilnehmer, zahlbar nach Zugang der Anmeldungsbestätigung.

Anmeldungen und Hinweise bitte nur per Mail an :

Frau Antje König (Rechtsfachwirtin und Bürovorsteherin) unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich.


Pressekontakt/ViSdP:

Aktenzeichen! Juristische Informationen aus Berlin UG
vertreten durch Thomas Schulte
Malteserstraße 170/172
12277 Berlin

Sofortkontakt unter 030 / 715 20 670 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.
Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
11. Jahrgang - Nr. 2321 vom 10. Oktober 2013 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Für die Übernahme des Mandats in einem ähnlichen Fall sind folgende Formulare notwendig:

Mandatsbedingungen Dr. Schulte und Partner Vollmacht Auftragsbestätigung