Die Rechtsanwälte informieren – KW 35
Immobiliendarlehen in Zeiten des Turbokapitalismus; neuerdings werden Darlehensnehmer zur Ware, Kredite werden verkauft an ruppige Finanzinvestoren, die ausschließlich deren schnelle Verwertung anstreben. Hervorgetan hat sich vor allem die Münchner Hypo Real Estate (HRE), die Kreditforderungen an den Finanzinvestor Lone Star abgetreten hat. Darunter befinden sich auch störungsfrei bediente Darlehen, deren Schuldner unter Umständen Schadensersatzansprüche haben. Aber auch Bankkunden mit notleidenden Krediten stehen nicht rechtlos da. [Artikel].

Göttingen! Wer trägt neue Möbel in eine Ruine? Der berüchtigten Göttinger Gruppe steht das Wasser bis zum Hals. Selbst auf titulierte Schadenersatzforderungen zahlen die Göttinger nur mit den Druckmitteln der Justiz. Auch die Autoren haben schon Insolvenzantrag gestellt, damit geschädigte Anleger endlich ausbezahlt wurden. Obwohl die Medien über die Finanznot berichteten, bedienen viele Anleger ihre Ratensparverträge weiter – die Folgen sind absehbar. Wie kann man so blind sein? Lesen Sie [hier] die Einzelheiten.
Hawaiihemden für Anwälte offiziell verboten! Ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin zur Amtstracht der Rechtsanwälte sorgt für Diskussionen. Auch im Land Berlin ist das bisherige Gewohnheitsrecht jetzt in Form einer Allgemeinverfügung amtlich niedergelegt: Jeder Anwalt hat vor Gericht eine schwarze Robe, ein weißes Hemd und eine weiße Krawatte zu tragen. Kennen Sie die Geschichte der Robenpflicht? [mehr]

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
17. Jahrgang - Nr. 222 vom 31. August 2006 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich


Dr. Thomas Schulte

Über den Autor:

Dr. Thomas Schulte ist Rechtsanwalt und Fachautor aus Berlin.

Sie haben Fragen zu diesem und weiteren Rechtsthemen?

Dann kontaktieren Sie uns unter Telefon +49 (0) 30 – 22 19 220 20 oder per Mail an info@dr-schulte.de