Abmahnfalle Internet – Lassen Sie sich nicht ins Bockshorn jagen!

Inhaltsverzeichnis

Fraude à l'investissement sur finanzexp.de / Pixabay

Dr. Thomas Schulte nimmt im Sat.1-Magazin Akte 09 Stellung zum Gebaren der Deutschen Inkassostelle aus Eschborn

 

Haben Sie auch schon Mahnbescheide von der Deutschen Inkassostelle aus Eschborn bekommen? Wurden Sie aufgefordert, Rechnungen für Abonnements bei zu begleichen, die sie auf Internetseiten angeblich abgeschlossen und von denen sie noch nie etwas gehört haben?

 

Viele Verbraucher lassen sich durch die Mahnungen und Drohungen des Unternehmens verunsichern. Dr. Thomas Schulte nimmt in der kommenden Ausstrahlung des Sat.1-Magazins Akte 09 Stellung zu den Geschäftspraktiken des Unternehmens. Er klärt auf, was es mit den sogenannten Abo- und Abmahnfallen im Internet auf sich hat und erklärt, wie sich Verbraucher wehren können.

 

Sendetermin ist der 13. Januar 2009, 22.15h.

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
20. Jahrgang - Nr. 591 vom 12. Januar 2009 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest