Ermittlungsverfahren gegen Geschäftsführer der ALAG wegen Insolvenzverschleppung

Empfehlung von Dr. Thomas Schulte wegen großer Erfahrung und erfolgreicher Prozessführung, z.B. Titelbeitrag im Magazin „Capital“, Ausgabe 07/2008.

Inhaltsverzeichnis

Recht und Gesetz

Die ALAG lässt ihren Anlegern keine Ruhe. Ständigkommen neue Meldungen ans Tageslicht. Vor kurzem wandte sich die Gesellschaftan die Anleger mit der Bitte, nunmehr doch einer Liquidation der Gesellschaftzuzustimmen, nachdem die Gesellschafter dies bereits einmal abgelehnt hatten.Wir hatten berichtet.
 
Die ständige Diskussion um die Liquidation und einmögliches ausstehendes Insolvenzverfahren hat nun offensichtlich die StaatsanwaltschaftHamburg auf dem Plan gerufen. Durch eine von den Rechtsanwälten der ARGE ALAGvertretene Mandantin, wurde nun bekannt, dass unter dem Aktenzeichen 5611 Js263/09 ein Ermittlungsverfahren gegen den Geschäftsführer der ALAG, HerrnAndreas Oppitz, wegen des Anfangsverdachts der Insolvenzverschleppung geführtwird.
 
Die Rechtsanwälte haben hier für die von Ihnenvertretenden Anleger einen Antrag auf Akteneinsicht in die Ermittlungsakte beider Staatsanwaltschaft Hamburg gestellt.
 
Über den weiteren Fortgang des Verfahrens werden dieRechtsanwälte der ARGE ALAG weiterhin berichten.
 
Der Verfasser arbeitet in der Kanzlei Dr. Thomas Schulte, in dervier Anwälte tätig sind. Die Kanzlei ist seit 1995 schwerpunktmäßig auf demGebiet des Kapitalanlagen- und Bankenrechts sowie auf dem Gebiet desVerbraucherschutzes tätig und vertritt bundesweit die Interessen einzelnerAnleger. Die Kanzlei verfügt über zwei Büros in Berlin.
 
Ergänzende Absenderangaben mit allen Kanzleistandorten finden Sieim Impressum auf unserer Internetseite www.dr-schulte.de
 
 

close
Dr. Thomas Schulte

Neueste Urteile und Rechtsprechung!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
20. Jahrgang - Nr. 638 vom 17. Dezember 2009 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest