Diese Anleitung wird präsentiert von der Facebook-Gruppe “Facebook Privacy Control – NOW!” und www.datenschutz-ist-buergerrecht.de und will Facebook-Nutzern helfen, ihre Privatsphäre in dem sozialen Netzwerk so gut wie möglich zu schützen.

Was heißt, so gut wie möglich? Das heißt, dass auch das Befolgen dieser Anleitung nicht die gravierenden Datenschutzprobleme von Facebook ausräumt! Es ist nicht möglich, die Weitergabe der persönlichen Daten durch Facebook an Dritte zu unterbinden. Die Hauptproblematik liegt in den Anwendungen und Spielen, die auf Facebook von Dritten angeboten werden. Aber auch die Nutzung von Emailadressen von Nicht-Facebook-Mitgliedern steht in krassem Widerspruch zum deutschen Datenschutzrecht.

 

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
17. Jahrgang - Nr. 1 vom 9. April 2012 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich


Dr. Thomas Schulte

Über den Autor:

Dr. Thomas Schulte ist Rechtsanwalt und Fachautor aus Berlin.

Sie haben Fragen zu diesem und weiteren Rechtsthemen?

Dann kontaktieren Sie uns unter Telefon +49 (0) 30 – 22 19 220 20 oder per Mail an info@dr-schulte.de