SAM AG / Best Life Select – Geschädigtengemeinschaft wächst weiter

Inhaltsverzeichnis

Architektur / Pixabay

Die Kunden der SAM Management Group AG (kurz SAM AG), die ihre sichere Lebensversicherung an die SAM AG verkauft hatten, fielen zuletzt aus allen Wolken, als sie erfuhren, dass ihre sicher geglaubten Gelder nun drohen verloren zu gehen.

 
Durch die Verfügung der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) wurde bestimmt, dass die SAM AG und weitere damit verbundene Gesellschaften abgewickelt werden müssen, der Geschäftsbetrieb war somit eingefroren und eine Rückabwicklung drohte. „Vorsichtig ausgedrückt, schaut die finanzielle Lage der SAM AG gar nicht rosig aus somit kann nach vorsichtiger Einschätzung ein Totalausfall drohen“,  heißt es aus Sicht der Prüfer und sehen darin eine Gefährdung der Anleger und Gläubiger. Die Hintergründe hierzu sind mittlerweile allseits bekannt. Wir berichteten
 
Die Kanzlei Dr. Schulte und sein Team hat sich bereits frühzeitig der Problematik rund um die SAM AG angenommen und die “Geschädigtengemeinschaft SAM AG” gegründet. Sinn und Zweck der Gemeinschaft ist die Bündelung und Konzentration der Ansprüche der vielen Kunden der SAM AG. Das eigens gebildete Team von Rechtsanwälten leistet erfolgreiche Aufklärungsarbeit und hat begonnen die Ansprüche der geschädigten Kunden durchzusetzen.
 
Ein erstes Musterverfahren gegen die SAM AG und deren ehemaligen Verwaltungsratsvorsitzenden Herrn Michael Oberle ist bereits gerichtsanhängig. Weitere werden demnächst folgen. Unabhängig von den genannten Klageverfahren arbeiten die Rechtsanwälte der Geschädigtengemeinschaft und weiterhin intensiv an einer möglichen Auffanglösung unter dem Namen „Arbeitsgemeinschaft Ökologische Projekte“, bei der es Ziel sein soll, die geschädigten Kunden ohne Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor Verlusten zu bewahren und den Opfern  von Oberle und Co zur Gerechtigkeit zu verhelfen. Das Geothermieprojekt Kirchweidach spielt dabei eine Schlüsselrolle, da dieses offenbar das größte Potential für eine erfolgreiche Umsetzung und Weiterführung verspricht. Die Kanzlei Dr. Schule und Partner hat dabei mit verschiedenen Entscheidungsträgern und möglichen Geldgebern erfolgreiche Gespräche geführt.
 
Christian M. Schulter: „Festzuhalten ist, dass Erfolgsaussichten nur durch gemeinsame Bündelung der geschädigten Anleger  zu erreichen und umzusetzen sind, um eine außergerichtliche Auffanglösung zu erreichen, damit die Gelder den rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben werden können. Damit das Ziel zur Rettung der Gelder der Anleger erreicht werden kann, arbeiten für dieses Thema spezialisierte Anwälte in der „Arbeitsgemeinschaft Ökologische Projekte“  individuell zugeschnittene Lösungsmöglichkeiten einer möglichen Auffanggesellschaft  aus, um zu retten, was zu retten möglich ist. Die durch die Kanzlei Dr. Schulte und sein Team ins Leben gerufene “Geschädigtengemeinschaft SAM AG“ wächst stetig weiter  und wird dadurch immer stärker. Mehrere hundert Kunden haben sich der Gemeinschaft bereits angeschlossen und werden durch die Anwälte der Kanzlei rechtlich vertreten.“
 
Kunden der SAM AG, die bislang nicht anwaltlich vertreten sind oder erst jetzt von den Entwicklungen bei der SAM AG erfahren, sollten sich umgehend bei einem im Bank- und Kapitalmarktrecht erfahrenen Rechtsanwalt über die aktuelle Situation und die verschiedenen Lösungswege informieren, bevor es zu spät ist. Ansprechpartner für Fragen ist Rechtsanwalt Christian M. Schulter unter schulter@dr-schulte.de oder 030 22 19 220 20.

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
20. Jahrgang - Nr. 897 vom 6. Dezember 2012 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest