-Strategien und Optimierung zur Schadensbegrenzung bei Reputationsstörungen im Internet-

Einladung zum Seminar – Internet-Reputation by law

Referenten:    Dr. iur. Thomas Schulte – Rechtsanwalt, Bankkaufmann (IHK)
Prof. Dr. iur. Erik Olaf Kraatz, Privatdozent, Dr. Schulte und Partner

 

Termin und Ort:
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte
04.12.2013, 09.00  Uhr bis ca. 14.00 Uhr
Malteserstrasse 170/172, 12277 Berlin

 

Zielgruppe
Rechtsanwälte, Web-Programmierer, Betroffene Unternehmen und Privatpersonen

Zum Inhalt:

Fremde Rechte, Üble Nachrede,
Zertreten von Reputation?

 

Im Internet herrschen 2013 Zustände wie im Wilden Westen zur Zeit der Cowboys. Stimmt das überhaupt? Wie lange noch und wie entwickelt sich das Recht in Fragen des Reputationsmanagement by law.

Die Verrechtlichung des Internets schreitet langsam voran. Deutsche Gerichte übertragen das bisherige Presserecht auf Internet. Die Obergerichte haben entschieden, dass der Kläger die örtliche Zuständigkeit frei wählen kann.

 

Doch welche rechtlichen und tatsächlichen Handlungsweisen sind sinnvoll?

 

Der Referent Dr. Schulte gilt – laut Handelsblatt September 2012 – als ältester Anbieter des Reputationsmanagement im Internet in Deutschland.

 

Das Seminar diskutiert und problematisiert die tatsächlichen und rechtlichen Möglichkeiten von Rechtsfragen rund um die Internetreputation.

Die Seminargebühr beträgt: (inklusive Umsatzsteuer von 19%, also 38 €) 238 € pro Teilnehmer, zahlbar nach Zugang der Anmeldungsbestätigung. Anmeldungen und Hinweise bitte nur per Mail an :

Frau Antje König (Rechtsfachwirtin und Bürovorsteherin) unter Antje.Koenig@Dr-Schulte.de

Dr. Thomas Schulte

Über den Autor:

Dr. Thomas Schulte ist Rechtsanwalt und Fachautor aus Berlin.

Sie haben Fragen zu diesem und weiteren Rechtsthemen?

Dann kontaktieren Sie uns unter Telefon +49 (0) 30 – 22 19 220 20 oder per Mail an info@dr-schulte.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.