SAM AG – Rettungs-Koalition nimmt Fahrt auf

Inhaltsverzeichnis

Courthouse / Pixabay

Die SAM AG Darlehensgeber warten auf positive Entwicklungen. Die Darlehens-Rückzahlungen sind gefährdet, weil die schweizer Finanzaufsicht Finma das Unternehmen durch die Schliessung 2012 in die Insolvenz getrieben hat. Formell war die Entscheidung mit mangelnder Genehmigung begründet worden. Nunmehr befindet sich die Gesellschaft in der Abwicklung.

Die Sach- und Rechtslage ist schwierig, weil die SAM AG komplexe Verträge mit Dritten geschlossen hatte. Das Hauptinvestment – eine Geothermieanlage – ist noch nicht fertiggestellt. 

Unter Einbeziehung von Vertrieben, der Conversio Aidlingen GmbH, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten Dr. Schulte und sein Team sowie Steuerberatern versuchen die Beteiligten ein Konzept zu erarbeiten, welches allen Darlehensgebern der SAM AG helfen soll.

Die Entwicklung wird aktiv vorangetrieben. Informationsveranstaltungen sind ab Januar 2014 geplant. Die Betroffenen werden frühzeitig über Termine und die weitere Entwicklung informiert. Ansprechpartner für die betroffenen Anleger sind Rechtsanwalt Dr. Schulte und Rechtsanwalt Christian M. Schulter unter dr.schulte@dr-schulte.de und 030 22 19 220 20.

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes:

Dr. Thomas Schulte
Rechtsanwalt

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
20. Jahrgang - Nr. 1131 vom 29. Dezember 2013 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest