Kult-Reporter Lars Juretzko kann es nicht lassen. Schon wieder hat er Prospekte einer Möbelkette gelesen und hat sich in das Auto gesetzt und vor Ort höflich die Werbeversprechen eingefordert. Ja, eingefordert. Richtig.

Welche Rechte habe ich, falls die Möbelkette einfach schreibt: „Lieferzeit zwei Minuten – alles am Lager!“ Natürlich war die Ware nicht am Lager, es geht offenbar nur darum Kunden in das Geschäft zu locken und dann in eine Verkaufsgespräch zu locken. Was kann ich tun und wie kann sich der Kunde wehren? Dr. Thomas Schulte steht Rede und Antwort.

Dieses ist Gegenstand der Berichterstattung am 03. Juni 2014 in Sat 1 bei Akte 2014 um 22.00 Uhr.

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
17. Jahrgang - Nr. 1312 vom 4. Juni 2014 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich


Dr. Thomas Schulte

Über den Autor:

Dr. Thomas Schulte ist Rechtsanwalt und Fachautor aus Berlin.

Sie haben Fragen zu diesem und weiteren Rechtsthemen?

Dann kontaktieren Sie uns unter Telefon +49 (0) 30 – 22 19 220 20 oder per Mail an info@dr-schulte.de