Dr Thomas Schulte Rechtsanwalt

Darmstadt (juristisch). Die gesetzlichen Krankenkassen müssen die zunächst abgelehnte und dann auf private Kosten beschaffte Behandlung doch bezahlen, wenn die Ablehnung auf einer falschen Diagnose beruhte, die Leistungspflicht aber nach der richtigen Diagnose bestanden hätte. Dies hat das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt in einem am Montag, den 26. Oktober 2020 verkündeten Urteil entschieden (Az.: L 8 KR 687/18). Die Krankenkasse könne sich nicht mehr auf die ursprünglic …

Weiterlesen auf

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
18. Jahrgang - Nr. 3761 vom 28. Oktober 2020 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich


Dr. Thomas Schulte

Über den Autor:

Dr. Thomas Schulte ist Rechtsanwalt und Fachautor aus Berlin.

Sie haben Fragen zu diesem und weiteren Rechtsthemen?

Dann kontaktieren Sie uns unter Telefon +49 (0) 30 – 22 19 220 20 oder per Mail an info@dr-schulte.de