Für Werbung von Arzneimitteln gelten strenge Anforderungen

Inhaltsverzeichnis

Dr Thomas Schulte

Karlsruhe (jur). Mit den Eigenschaften von Arzneimitteln darf nur geworben werden, wenn sie in klinischen Studien am Menschen nachgewiesen wurden. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 25. Januar 2021, veröffentlichten Urteil entschieden (Az. I ZR 204/19). Nach diesem Urteil darf die oberfränkische Firma Bionorica nicht mit der antiviralen Wirkung ihres Medikaments Sinupret werben. *h2*Pharmafirma warb mit bestimmten Eigenschaften für ihr Produkt.*/h2* Laut …

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
20. Jahrgang - Nr. 3954 vom 28. Januar 2021 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest