EuGH fordert für Gesundheitswesen berufliche Vielfalt

Inhaltsverzeichnis

Verbraucherschutz

Luxemburg (jur). Im Gesundheitssektor muss durch die EU-Staaten berufliche Vielfalt zugelassen werden. Sofern Zuwanderer aus anderen Ländern eine Ausbildung haben, die nicht einem der Kernberufe wie Arzt oder Krankenschwester entspricht, muss i.d.R. auch ein teilweiser Zugang zu diesen Berufen möglich sein, entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Donnerstag, 25. Februar 2021 (Az.: C-940/19). Damit bestätigte das Gericht die entsprechenden Regelungen in Frankreich. *h2 …

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.

Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte Rechtsanwalt" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
20. Jahrgang - Nr. 4054 vom 4. März 2021 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest